IOTA kaufen und handeln


Der IOTA Handel und IOTA Kauf steigt stetig

Wo kann man IOTA kaufen?

 

Bislang gehört IOTA zu den sehr beliebten Kryptowährungen auf dem Markt. Der IOTA Handel bringt viele Vorteile. Allerdings wird die Währung an den Börsen noch eher selten beworben. IOTA als Währung direkt zu kaufen ist unter anderem bei der Handelsplattform Binance möglich. Dazu muss man einen eigenen Account bei Binance einrichten, diesen verifizieren und einen Euro einzahlen. Danach kann man die Kryptowährungen wie unter anderem Bitcoin, Ethereum und Litecoin kaufen. Nachdem das geschehen ist kann man seine Währung in IOTA tauschen. Dies bietet die Möglichkeit, dass man die Währung direkt kaufen kann. Der einfachere Weg mit IOTA an der Börse zu handeln ist mit CFD Zertifikate. Hier wird nicht direkt der Coin gekauft sondern ein CFD Zertifikat, welches entweder mit Hebel oder oftmals eins zu eins an den IOTA Kurs gekoppelt ist. Wie kann man mit IOTA handeln? Über den Link gelangst du zur Seite Kryptotrading wo du erfährst wie du beim IOTA Handel starten kannst.


Im Jahr 2017 ist der Bitcoin endgültig zum Star der Kryptowährungen geworden. Insgesamt hat der Bitcoin 2017 mehr als 1.200 Prozent an Wert zugelegt.

 

Aktuell kostet ein Coin ca. 8000 Euro. Jetzt noch einzusteigen kostet den Anlegern viel Geld.Es sind jedoch in letzter Zeit vermehrt andere digitale Währungen in den Fokus von Spekulanten gerückt.

 

Einer davon ist der IOTA Coin. Ob IOTA so bekannt werden wird wie Bitcoins oder Ethereum, ist noch ungewiss. Wer Iota handeln möchte kann dies aber bei immer mehr Brokern tun. 

 

Die Kryptowährung IOTA bald an weiteren Börsen handelbar

 

Als der offizielle Handel mit IOTA im Juni dieses Jahres eröffnet wurde, kostete eine IOTA Einheit rund 0,47 Euro. Zwischenzeitlich hat der Iota bis zu 2,50€ gekostet.

 

Momentan liegt er bei ca. 0,90 -1,50€. Jetzt hat einer der Netzwerk-Gründer neue Handelsplätze in Aussicht gestellt.

 

In einiger Zeit ist IOTA offenbar an weiteren Handelsplattformen für Benutzer aus Deutschland handelbar.

IOTA Handel immer beliebter

Der IOTA-Handel soll ausgeweitet werden

 

Während andere Kryptowährungen wie Dash oder NEM gerade erst rasant steigen, hat IOTA seit ihrem Handelsbeginn im Juni 2017 schon mehr als das 6 fache an Wert gewonnen.

 

Das enorme Plus von IOTA liegt darin, dass es nicht auf die Blockchain-Netzwerk zurückgreift, sondern ein separates Softwareprotokoll für IOTA entwickelt wurde, der sogenannte Tangle.

 

Die Transaktionsrate ist so wesentlich höher als zum Beispiel bei herkömmlichen Blockchain Technologien wie Ethereum und Bitcoins. Der direkte Handel mit Iota Coins ist recht schwierig, da dies nicht bei vielen Plattformen möglich ist.

 

Ein IOTA Mitbegründer hat jetzt aber bekanntgegeben, dass der IOTA Handel in nächster Zeit bei mehreren Plattformen machbar sein soll. Es wird damit gerechnet, dass die technische Einbindung für den IOTA-Handel auf den neuen Börsenplattformen bis Mitte 2018 fertiggestellt sei.

 

Um welche Börsen es sich hierbei handelt, wurde jedoch nicht bekannt gegeben. So bleibt abzuwarten bei welchen Plattformen bald IOTA gekauft werden kann.



IOTA ist mehr als nur eine Kryptowährung

IOTA wurde für die Kommunikation und Vernetzung von Maschinen untereinander (M2M) im Internet of Things (IoT) (Internet der Dinge) entworfen. So könnte zum Beispiel der Gefrierschrank übers Internet die Einkäufe tätigen, sobald Lebensmittel nachgekauft werden müssen und dann einfach mit IOTA bezahlen. Noch gibt es die Anwendungen mit IOTA zu bezahlen noch nicht. In der Zukunft sind sie aber realistisch. Für den IOTA-Handel muss der Nutzer jedoch einen Umweg über andere Kryptowährungen gehen. Zuerst müssen andere Coins wie Bitcoins gekauft werden. Dann müssen diese Coins in IOTA eingetauscht werden. 

 

IOTA steht seiner Marktkapitalisierung nach mit rund elf Milliarden Euro weltweit auf Platz fünf der Liste der Kryptowährungen. Der Vorteil von IOTA ist, dass keine herkömmliche Blcokchaintechnologie genutzt wird sondern auf ein eigenes Software Protokoll zurückgreift, den sogenannten Tangle. Statt der miteinander verketteten Blöcke, wie es bei der Blockchain üblich ist, besteht der Tangle aus vielen parallel laufenden Strängen. Durch die Vielzahl von Strängen können viele Transaktionen gleichzeitig ablaufen. Die hohe Skalierbarkeit von IOTA könnte sich in der Zukunft als Vorteil gegenüber dem Bitcoin erweisen. Je mehr Transaktionen über den Tangle ablaufen, desto schneller können diese auch bestätigt werden. Zudem werden für die Transaktionen keine Kosten berechnet, da für den Tangle keine Kryptominer mehr benötigt werden. Ähnlich dem Bitcoin ist jedoch auch die Anzahl der IOTA-Einheiten begrenzt. Iota kaufen kann jeder der über einen Internetzugang und Paypal/ Sofort Überweisung nutzen kann.

 

IOTA Handel Zahlen:

Derzeit steht die dezentrale Währung IOTA (MIOTA) mit einer Markkapitalisierung von 4.158.872.186 USD lt. CoinMarketCap unter den vorderen Plätzen. Dieses Ergebnis katapultiert IOTA als Dauergast in die Top 20 der beliebtesten Kryptowährungen.