Krypto Handel Deutschland, News und mehr


 

Auf dieser Webseite erhältst du Informationen und News rund um die Coins sowie einen unkomplizierten Einstieg zum Handeln aller gängigen Kryptowährungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - wie Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und Litecoin.

 

Grundsätzlich gibt es hierbei vier verschiedene Möglichkeiten, welche wir im Folgenden zunächst kurz nennen und im weiteren Verlauf genauer erklären werden.

 

Unten den Unterseiten Krypto-Börse, Krypto-Broker, Exchange und Marktplatz werden wir dann noch genauer auf die einzelnen Möglichkeiten Kryptowährungen zu handeln eingehen.

Krypto-Devisen.de bietet neben Altcoins noch zahlreiche weitere Coins
Zahlreiche Informationen zu über 20 Kryptocoins bei Krypto-Devisen

Sofern du vorab noch mehr allgemeine Informationen über die einzelnen Coins erhalten möchtest, schau dir zunächst unsere Coins an - ansonsten lies einfach weiter...



Wie kann man in Kryptowährungen investieren?

1. Broker für Kryptocoins

Die wohl einfachste und schnellste Möglichkeit in verschiedene Krypto Netzwerke und Kryptowährungen wie Bitcoins zu investieren, ist das sogenannte CFD-Trading.

 

Bei CFD's wird nicht der jeweilige Krypto-Coin direkt gekauft, sondern über einen Broker (z.B. Plus500) auf steigende / fallende Kurse gesetzt.

 

CFD's besitzen einen Hebel und können daher mit geringem Kapitalaufwand gehandelt werden. 

Handelbare Kryptowährungen: 

 

Bitcoin

Bitcoin Cash

Ethereum

Litecoin

Ripple

Monero

NEO

EOS

IOTA  



2. Börse für Kryptocoins

Zahlreiche moderne und sichere Online Handelsplattformen bieten seit einiger Zeit den direkten Tausch von herkömmlichen Währungen (z.B. Euro und Dollar) gegen Kryptowährungen (z.B. Bitcoin und Ethereum) an.

 

Eine der zuverlässigsten Börsen mit hohen Sicherheitsstandards ist Coinbase.com

Krypto-Devisen bei Coinbase kaufen
Coinbase: Coins kaufen und verkaufen

Handelbare Kryptowährungen: 

 

Bitcoin

Bitcoin Cash

Ethereum

Litecoin

 



3. Marktplatz für Kryptocoins

Wer Kryptowährungen wie Bitcoins, IOTA, und Ethereum direkt kaufen und dabei Geld verdienen möchte, kann dies zum Beispiel auf einem Bitcoin-Marktplatz tun, auf dem angemeldete Nutzer ihre Bitcoin-Angebote unterbreiten und sich im besten Fall mit interessierten Nutzern einigen.Ein erfolgreicher Kauf kommt zustande, wenn der Anbieter das Angebot eines Interessenten akzeptiert. 

Bitcoins Handel bei einer Webseite aus Deutschland
Kryptohandel bei Bitcoin.de

Handelbare Kryptowährungen: 

 

Bitcoin

Bitcoin Cash

Bitcoin Gold

Ethereum 

 



4. Exchange für Coins

Bei einer Exchange Plattform können Coins gegeneinander gehandelt werden.

 

Ein Handel mit normalen Fiat Währungen wie Euro oder US Dollar ist ebenfalls vorgesehen und der Tausch Coin gegen Coin. Die Einzahlung erfolgt per Coin.

 

Die Plattform binance.com bietet seinen Nutzern über 125 verschiedene Kryptocoins zum Handeln an. 

Binance ist ein Krypto Exchange
Exchange Plattform Binance

Handelbare Kryptowährungen: 

 

Bitcoin

Ethereum

Litecoin

Ripple

EOS

IOTA 

viele viele mehr....



Was finde ich alles bei Krypto-Devisen.de

Sicherlich sind einige der oben genannten Begriffe reines Neuland für dich - doch auch hier wollen wir weiterhelfen.

Wir empfehlen dir hierbei folgende Optionen:

 

1) Unter Kryptocoins sind 20 verschiedene Kryptowährungen aufgelistet und werden samt Technik auf jeweils einer Seite erklärt.

 

2) Neben dem Handel und Trading von Kryptowährungen werden im Bereich Mining alle Informationen rund um das Thema Schürfen von digitalen Münzen. 

3) Auf unserer Unterseite Wallet gehen wir genauer auf "wichtige Punkte rund um das digitale Portemonnaie" ein.

 

4) Unter dem Menüpunkt Grundlagen Börse werden ganz allgemeine Fragen zur Börse, zum Online-Trading und zu den jeweiligen Anbietern beantwortet.

 



Allgemeine Infos zu Kryptowährungen

Was muss man bei der Beurteilung der Kryptocoins beachten?

Es gibt inzwischen zahlreiche Krypto-Devisen, welche sich zum Teil erheblich voneinander unterscheiden. Beispielsweise können bei einigen Kryptowährungen die Intervalle - sprich die Blöcke - schneller generiert werden, als wie es bei dem herkömmlichen Bitcoin der Fall ist.

 

Dies führt womöglich dazu, dass einige Alternativ-Coins auf Dauer sehr viel attraktiver sein könnten als Bitcoin - wie es aber auch bei IOTA, Ethereum und Litecoin der Fall sein könnte.


Bitcoin, Ethereum und Co.: Kryptowährungen einfach erklärt

Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind schon seite einiger Zeit sehr stark in den Medien vertreten. Kryptocoins wie Bitcoins, Ripple, Ethereum und Co. Durchlaufen gerade einen unvergleichlichen Boom am Kryptomarkt. Doch was genau ist eine Kryptowährung und welches Potential stecken hinter den Coins? Ist der Bitcoin besser als Zahlungsmittel geeignet oder als risikovolles Investment… In diesem Abschnitt soll nochmal kurz auf die wichtigsten Fragen zum Bitcoin und anderen Kryptowährungen eingegangen werden. Den meisten Menschen ist der Bitcoin ein Begriff, jedoch handeln die wenigsten mit ihm an der Börse oder auf Krypto-Handelsplätzen. Auch das Bezahlen mit dem Bitcoin ist für viele noch unbekanntes Terrain.

 


Was sind Kryptowährungen wie Bitcoins?

 

Kryptowährungen wie Litecoins und Ripple sind oftmals Coins also digitales Geld. Zusätzlich sind die Krypto Netzwerke jedoch noch zu anderen Zwecken geeignet. Wie Buchungen, Umrechnungen und vielen mehr.

 

Viele Kryptowährungen wie Ethereum, Iota, Dash und Bitcoins basieren auf der Blockchain Technologie, die Blockchain kann als unendliche Kette von Exel Tabellen verstanden werden, in denen der Betrag, der Empfänger und der Absender jeder Transaktion gespeichert wird.

 

Das Überprüfen der Transaktionen wird Mining genannt und wird oftmals von Hochleistungsrechnern oder einer großen Anzahl von Rechnern der jeweiligen Community überprüft.

 

Kryptowährungen werden wie andere Devisen auf dem Devisenmarkt gehandelt und von Händlern als Geldanlage genutzt.

Risiko Hinweis: 80,6% der Privatkundenkonten verliert Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. 

Unterschiede Kryptocoins zu normalen Währungen?

Die Regulierung des Geldflusses steht hierbei im Vordergrund. Im Gegensatz zu klassischen Währungen unterstehen Kryptowährungen nicht der Aufsicht von Regulierungsbehörden oder Banken.

 

Die alten Währungen werden von Zentralbanken gesteuert und auf Basis von Konjunkturdaten und weiteren wirtschaftlichen Einflüssen gesteuert. Kryptocoins werden hingegen beim Mining Prozess erzeugt und offen auf Handelsplätzen angeboten.

 

Ebenso gibt es bei der Verwahrung des Kryptogeldes Differenzen zu Standard Devisen. Kryptocoins werden in einem digitalen Portemonnaie, dem sogenannten Wallet aufbewahrt.

 

 

Auch die Aufbewahrung von Kryptowährungen läuft anders als bei gewöhnlichem Geld. Kryptocoins existieren lediglich in der Blockchain in der Form eines geheimen Codes. Da Kryptowährungen dezentral sind, sind sie stets im Besitz des Käufers der Währung. Üblicherweise werden Kryptowährungen in sogenannten Wallets gehalten, einer Art Online-Konto für die Verwaltung von digitalem Geld.