Was ist der Linx Coin?

Linx Coin - Grundlagen

Was ist der Linx Coin
Linx Coin Kurs und kaufen

Entwickelt wurde diese Kryptowährung zwar in erster Linie für die Musikbranche, jedoch kann sie auch in jeder anderen Branche als sicheres Zahlungsmittel verwendet werden.

 

Linx Coin in Zahlen 

 

Das Marktkapital der Kryptowährung Linx Coin beträgt derzeit 626.244 USD. Das tägliche 

Handelsvolumen von Linx Coin beläuft sich auf 1.295 USD. Linx Coin besitzt ein 

zirkulierendes Angebot von 27.081.366 LINX und das totale Angebot beträgt 28.081.366 LINX.

Linx Coin hat laut den Daten der Plattform coinmarketcap.com ein derzeitiges Marktkapital von 626.224 USD. Das maximale Marktkapital der Währung ist mit 100.000.000 LINX festgelegt. Linx Coins belegen derzeit den Platz 908 im Ranking von Mineable Coins von coinmarketcap.com. Der Kurs von Linx Coin erlebte mehrere starke Schwankungen und wirkt daher nicht sehr stabil. 

 

Was genau sind Linx Coins?

 

Linx Coins, mit dem Börsenkürzel LINX basieren auf dem Scrypt als PoW (Proof-of-Work) Algorithmus. Die durchschnittliche Blockzeit dieser Coins beträgt 60 Sekunden, was im Vergleich zu anderen Kryptowährungen sehr schnell ist. Durch diese Schnelligkeit kann sich die Kryptowährung von anderen hervorheben und wird rentabler für sehr viele Abwicklungen, bei denen es insbesondere auf die jeweilige Geschwindigkeit ankommt. Die individuelle Blockgröße beträgt 2 MB. Dies ermöglicht der Kryptowährung den Einsatz als funktionierende Transaktionswährung. Die eigene Wallet der Kryptowährung Linx Coin wurde derzeit für Windows, Ubuntu und das Mac-Betriebssystem welches auf Unix basiert entwickelt und ist daher mit diesen Systemen sehr gut kompatibel. Dadurch wird das System für einen sehr großen Nutzerkreis möglich gemacht. Auch für Android Nutzer bietet Linx ein passendes Modul. Die kompatible Coinomi HD Software bestimmt die Wallet zu einer „Multi Coin Wallet“, welche derzeit jedoch ausschließlich für Android verfügbar ist. Die Wallet Erweiterung für andere Betriebssysteme, wie beispielsweise IOS, befinden sich noch in der Entwicklung. Die Wallet hat die besondere Eigenschaft, dass nicht nur Linx Coins abgelegt und gehandelt werden können, sondern andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin. 

 

Der von Linx speziell entwickelte „Paper Wallet Generator“ beschreibt eine Website, welche vom Nutzer heruntergeladen und ausgeführt werden kann. Dies sollte im besten Fall über eine gesonderte Internetverbindung gemacht werden, um auf diese Weise einen privaten Key für den jeweiligen Nutzer der Wallet zu erstellen. Um eine höchste Sicherheit zu gewährleisten, sollte dieser individuell generierte Key ausgedruckt und gut abgelegt werden. Da der Key ausschließlich offline erstellt wird, kann kein Dritter diesen Vorgang verfolgen.

Das Minen der Linx Coins kann von jedem Nutzer problemlos gemacht werden. Dabei bedarf es keinem speziellen Rechner oder einer gesonderten Technologie. 

Jeder Nutzer kann weltweit von seinem privaten Computer von zu Hause aus per Grafikprozessor oder ASICs den Coin minen. Durch diese recht einfachen Voraussetzungen wird das Mining für jeden Nutzer auf der ganzen Welt sehr interessant. Die Kryptowährung Linx kann auf diese Weise mehr Menschen ansprechen und erreichen. 

 

Wofür wird diese Art der Kryptowährung verwendet?

 

Die Kryptowährung Linx Coin wurde in erster Linie dazu entwickelt, den Kauf und Verkauf von elektronischer Musik weltweit einfach zu machen. In der heutigen Zeit werden Musikalben kaum noch in Form von klassischen CD’s gekauft. Immer mehr Menschen wechseln zu digitalen Daten und nutzen die vielen Vorteile dieser modernen Möglichkeit. Die Auswahl ist unbegrenzt, die Qualität des Tons unverfälscht und Dateien sind haltbarer, da sie nicht durch Kratzer oder Flecken beeinflusst werden können. Von der einfachen Abwicklung aller Zahlungen im Internet profitieren vor allem Bands, DJ’s, Verbraucher, Radiosender und Produzenten. Auch die Veranstalter von Musikevents können von den vielen Vorteilen dieser Kryptowährung profitieren.

Linx Coin startete schon sehr früh mit Partnerschaften zu wichtigen Personen in der Musikbranche und großen Anbietern und Produzenten. Die Anbieter sollen Linx Coin zu ihren Zahlungsmöglichkeiten aufnehmen und die Kryptowährung für jeden Menschen weltweit möglich machen. Das Zahlungsmittel untersteht dabei jedem Anbieter selbst.

 

Wer steckt hinter der Kryptowährung Linx Coin?

 

Der erste offizielle Auftritt der Kryptowährung Linx Coin wurde am 16. Juni 2017 an den einschlägigen Online-Börsen verzeichnet. Wie der Zweck dieser Währung schon vermuten lässt, hat auch das Team, welches aus Gründern und Entwicklern besteht, eine große Affinität zu der Musik. In der heutigen Zeit wird ein Großteil der Musik über das Internet vermarktet, weshalb das Team an dieser Stelle ansetzt. Es gibt nicht sehr viele persönlichen Informationen zu den mitwirkenden Teammitgliedern. Neben der Technologie dieser Kryptowährung arbeiten die Entwickler auch stetig an der eigenen Wallet. Diese soll in den kommenden Jahren kompatibel für mehrere Systeme werden und dadurch einen größeren Nutzerkreis ermöglichen.

 

Fazit Linx Coin

 

Die moderne Kryptowährung Linx Coin wird verwendet, um den Handel mit elektronischer Musik für alle Menschen weltweit einfach und unkompliziert zu gestalten. Die Coins bilden eine mögliche Zahlungsmethode und bieten neben der hohen Sicherheit eine schnelle und direkte Abwicklung aller Zahlungen. Doch auch in anderen Branchen werden Linx Coins erfolgreich verwendet. Das Whitepaper war zu Beginn der Kryptowährung noch nicht vorhanden, wurde jedoch nachträglich entworfen und veröffentlicht.

 

Deutschland - Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/19542/

 

Alternativen zum Linx Coin:

ArkBinance CoinBitsharesCardanoDashDogecoinEthereumEOSIOTALitecoinLiskMoneroNeo,

NEMOmiseGOPeercoinRippleStellarQtumTetherTenXTRONVeChainVergeZCash

Kommentar schreiben

Kommentare: 0